Samstag, 31. August 2013

Nachtrag: Deutsch in Japan

Ich Dussel habe doch glatt eines der lustigsten deutschen Dinge in Japan vergessen! Deshalb schnell noch ein Nachtrag, bevor es mit den Maskottchen los geht! =)

Nachtrag: Deutsch in Japan


Meine Gastmama schaute immer einmal die Woche Sprachenlern-TV. Da gab es erst Chinesisch (wo ich ziemlich schnell aufgegeben habe) und danach dann eine Stunde Deutsch.

Man beachte die äußerst aufwändig und deutschen Hintergründe!


Es ging los mit einer Blumenübergabe: "Schön, oder?"


Und ja: Da fährt gerade eine Straßenbahn im Hintergrund!

Die nette Dame fungierte wenig später noch als Quelle der Weisheit! Im chinesischen Pendant ist da übrigens eine Art Fee, die einem die Laute vorsingt. Das soll wohl chinesisch sein. Die Quelle der Weisheit also typisch Deutsch. Genauso wie die Blumenkästen im Hintergrund. Es ging an dem Tag um das Verb "kommen" und dessen Flexion.






Nachdem die Quelle der Weisheit Licht ins Dunkel gebracht hat und sich der japanische Moderator artig bedankt hat ging es dann zu einer Hörverstehensübung. Eine Szene zwischen einem jungen Pärchen wurde mehrmals gezeigt und dann gab es Fragen dazu. Das Ganze erinnerte ein wenig an eine Soap. ^.^


Letztendlich ging es zum Essen über. Ein Rezept wurde erklärt (natürlich auf Deutsch) und am Ende wurde das Gekochte verköstigt. Natürlich "typisch deutsches Essen". Wie sollte es anders sein?


Achja, das esse ich auch am liebsten jeden Tag...        ... nicht.
Aber der japanische Moderator ist natürlich begeistert. Und ja, der Herr in schwarz trägt ein Rammstein Shirt. ^.^


So lustig das Ganze für mich war so muss ich auch sagen: Schade, dass es so etwas nicht auch regelmäßig im deutschen Fersehen gibt. Man lernt auf jeden Fall etwas.



Wie findet ihr diese deutsche Sprachlernsendung?
Würdet ihr so etwas auch gern in Deutschland haben? Wenn ja für welche Sprache?


Eure Kirschblütenfee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen