Dienstag, 18. Juni 2013

Hungrig durch Japan: Natto

Heute geht es mal wieder ums Essen. Und zwar um ein typisch Japanisches!

Hungrig durch Japan: Natto

Mein Gastbruder Tatsuro liebt Natto und so gab es bei uns jeden Abend auch Natto als Beilage. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die in diversen Varianten gegessen wird. Häufig kommen sie in kleinen weißen Styroporverpackungen und wenn man die Schutzverpackung abzieht, dann sieht man schon, dass es eine klebrige Angelegenheit wird. Lange Fäden ziehen sich.


Die, die ich kennen und lieben gelernt habe ist mit Sojasauce und Senf. Diese werden mit den Sojabohnen gemischt und schön schaumig gerührt.


Meine liebe Gastmama Machan hat das hier mal für euch gezeigt:


Dann wird das Natto auf frischen, heißen Reis drappiert und いただきます (Guten Appetit)!


Man kann auch vorher den Reis mit einem rohen Ei vermischen. Das wird gerade zum Frühstück gern gegessen. Das Essen ist gar nicht so einfach, da Natto einfach irre lange Fäden zieht und sehr glibschig ist. Wenn man aber erstmal die Technik drauf hat (Fäden mit kreisenden Stäbchen wegfuddeln), dann geht es. =)

Wie schmeckt es?
Ich wüsste nicht, wie ich euch den Geschmack beschreiben kann, denn es gibt in Deutschland nicht wirklich etwas vergleichliches. Viele Deutsche finden die Konsistenz nicht angenehm, die Japaner hingegen lieben gerade dies. Ich finde es einfach lecker  und esse es gern zum Reis oder auch pur.

Als ich aus Japan wieder kam war ich ganz traurig, dass ich kein Natto mehr bekommen würde.
Gerade als ich mich damit abgefunden hatte ewig drauf warten zu müssen sah ich es dann: Ganz tief im Eisschrank des örtlichen Asia Shops vergraben: NATTO! =D

Die Verkäuferin amüsierte sich, da sonst nie jemand Natto dort einkauft. Leider war es keins mit Senf, sondern mit einer Norimischung. Ging auch, war aber nicht perfekt. Also holte ich mir eine Großpackung Natto und eine große Tube Senf. Seit dem bin ich sehr glücklich. ;-)


Habt ihr schon einmal Natto probiert?
Wie schmeckt es euch?
Wollt ihr es mal probieren?

Liebe Grüße!

Eure Kirschblütenfee

Kommentare:

  1. Hm.... wenn ich drüber nachdeneke was es nun eigentlich ist, kommen mir schon bedenken. Aber da ich eigentlich überall mal koste, um mich vieleicht doch überzeuegen zullassen,... ja. Ich denke ich würde es zumindestens mal ausprobieren. :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die richtige Einstellung! =)

      Man verpasst sonst sooo viele tolle Dinge. Natto ist einfach Geschmackssache, aber wenn du unvoreingenommen ran gehst ist die Chance groß, dass es dir schmeckt. ^^

      Süße Mütze!

      Die Kirschblütenfee

      Löschen