Freitag, 12. April 2013

Hungrig durch Japan: Süße Kreativarbeit

Mittlerweile bin ich 1 1/2 Monate in Japan und vermisse mein KirschblütenWunderland ganz schrecklich! Das Modellieren von den kleinen Kostbarkeiten macht einfach so viel Spaß und ich freue mich immer, wenn ich wieder eine Kundenmail bekomme, in der sich jemand über sein Schmuckstück freut und bedankt. Was also tun? 

Hier in Japan gibt es natürlich auch genügend Materialien (ein Grund weshalb ich hier bin. Ich habe schon kräftig eingekauft!), allerdings habe ich Zuhause mein ganzes Handwerkszeug, was ich mir hier nicht doppelt kaufen möchte. Deshalb beschränkt sich meine handwerkliche Tätigkeit auf Tests der Materialien, die ich evenutell kaufen möchte (dazu folgt bald ein Blogeintrag!) und Auslagerung der Kreativität. =)

Ein Beispiel dafür:

Hungrig durch Japan: Süße Kreativarbeit


Okok, ich habe es nicht gekauft, weil ich hungrig war, sondern weil ich die Chance sah etwas KirschblütenWunderland ähnliches zu fertigen. ;-)



Das Ganze heißt: たのしいケーキやさん, also: fröhliche/r Konditor/in. Ich war wirklich gut drauf und packte meinen Fund gleich aus. Wie immer in Japan: Es lebe der Plastikmüll!


 Los geht's: Die "Sahne" anrühren und die Waffeln nach Anleitung zerkleinern. Die superzuckrige Sahnemasse (Erdbeer und Vanille) dann ÄUSSERST vorsichtig in die Tülle geben, sodass man eine weiße und eine rosa Seite hat.




 Die erste Waffel ging noch ein wenig daneben ^^:

 
Dann hatte ich aber den Dreh raus und bekam auch die weiß/rosa Struktur so eingebaut, wie ich es wollte:




Und mein Lieblingsstück, da es tatsächlich auf der einen Seite nur weiß und auf der anderen Seite nur rosa ist (noch ohne Deko):


Und nach Abschluss der Arbeit blieb noch einiges an Zuckermasse übrig. Die wurde dann ganz praktisch und unschön verwurstet:


Hier das Gesamtergebnis:



 Geschmeckt hat es übrigens ganz ok, nicht so irre abartig süß wie die Pizza (Blogeintrag: Süße Pizza). Aber wegen des Geschmacks muss man sich dieses Paket wirklich nicht kaufen. Da gibt es in Japan so viel leckere Dinge!  Ich sehe gerade, dass ich noch kaum Leckereien vorgestellt habe, außer in meiner Abendessen-Fotolovestory. Ich gelobe Besserung! Kommt sofort auf meine lange Liste mit Blogeinträgen, die ich schreiben will. =)

Eure Kirschblütenfee

P.S.: Gestern Abend haben wir nicht nur das Design, sondern auch die Farbgebung unseres neuen Maskottchens, der Kirschblütenfee (nicht ich, sondern eine gezeichnete Version) abgeschlossen! Bald stelle ich sie euch also vor, die kleine niedliche Kirschblütenfee. =D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen