Montag, 25. Februar 2013

Shopping Nippon: APITA

Damit hier alles übersichtlich bleibt gibt es heute wieder eine neue Serie: Shopping Nippon. Der Name sagt schon alles, also direkt zu meinem ersten Shoppingabenteuer:

APITA

Apita ist ein Einkaufzentrum mit vielen Geschäften. Im Vergleich zu vielen tokioter Malls ist Apita klein, aber für meinen ersten Ausflug ganz allein war es genau richtig. Von meinem Zuhause muss man etwa 20 Minuten laufen, dann ist man da. Mich nicht zu verlaufen war da schon die erste Herausforderung...



Ich bin sofort in einem extrem vollgestopften Laden hängen geblieben, der alle möglichen kawaii und sonstigen ausgefallenen Dinge hatte. Und von einem Teil bin ich einfach nicht weg gekommen: FREDERICK!!!!


Ich fasse es nicht, dass sie Frederick die Maus in Japan haben! Allerdings heißt Frederick dort Leo. Die Maus ist übrigens eine Hülle für PASMO Karten (also diese Karte, die ich habe, mit der man Bahn und Bus fahren kann. Man schiebt sie hinten rein und oben ist ein Reißverschluss. Wenn man diesen öffnet kann man in Frederick auch Geld oder sein Handy packen. Dazu hat er am Kopf eine Schnur, die sich automatisch wiedre einrollt. So kann man ihn an einer Tasche festmachen und dann, wenn man die Karte an den Sensor halten muss, einfach dran ziehen. Leider habe ich schon so eine Hülle (allerdings in schlicht) und deswegen habe ich außer der Begründung "süß" keinen guten Grund Frederick zu kaufen. Zumal er etwa 15€ kostet.
Es gab auch noch andere tolle Hüllen! Unter anderem Schaun das Schaf, die Koara no machi Bären (diese kleinen Koala Süßigkeiten, gibt es auch in Deutschland zu kaufen!) und viele viele andere...




Über die Koara no machi Bären (also die zum Essen) wird es auch nochmal einen extra Eintrag geben! =)

Nurz etwas zu den Toiletten: In Japan sind diese immer blitzeblank und fast immer (also z.B. auch auf Autobahnraststätten) elektronisch. Heißt: Die Brille ist beheizt, das Klo macht Geräusche (um die eigenen zu übertönen), man kann sich häufig sogar den Hintern mit einer integrierten Düse sauber duschen lassen. Alles vollautomatisch. Die Düse gab es hier nicht, jedenfalls habe ich sie nicht gesehen. Dafür aber einen Kindersitz (sieht man hier nur halb), Desinfektionsmittel, vier Klopapierrollen und das Beste: Eine Halterung für Babys und Kleinkinder. Wirklich eine tolle Sache, die es in Japan überall gibt. Kind rein und schon hat man die Hände frei. Wunderbar.




Irgendwann später bin ich in der Spielpassage angekommen und habe dort gestaunt, was dort alles für Maschinen standen. Ich war an einen Samstag Vormittag dort, deshalb sind sehr viele Kinder vor Ort. Überall bimmelte und klingelte es und ich stand erst einmal kurz außerhalb, um einen groben Überblick über das kleine Wunderland zu gewinnen.






Und dann sah ich es: Eine Maschine mit Miniessen, ähnlich dem aus dem KirschblütenWunderland! Ich versuchte mein Glück aber stellte mich so doof an, dass der Junge neben mir sich nur schwer ein kichern unterdrücken konnte.












Und hier die Ausbeute des Tages. Allesamt Schnäppchen! Die Kirschblütenteetassen haben z.B. jeweils nur 100 Yen (ca. 80cent) gekostet. 


Ganz viel Kirschblüten Dinge (davon kann ich nie genug bekommen) und kleine Radiergummies, die wie Essen aussehen. Dazu Stempel (oben rechts).

Erste Shoppingtour erfolgreich gemeistert!

Nun habe ich gehört, dass der größte 100 Yen Shop Japans hier ganz nah ist. Da muss ich dringend auch hin! =D

Eure Kirschblütenfee

Kommentare:

  1. Ich verfolge deinen Blog schon seit einiger Zeit und
    finde, dass schon selbst die Toiletten ein Grund sind
    um nach Japan zu Fliegen.

    Es freut mich auch, dass du so oft was hochlädst!

    Mach weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir! Ja, die Toiletten sind göttlich.
    Wenn man dann wieder in Deutschland ist und morgens auf die kalte Toilette muss sehnt man sich die japanischen HighTechWunder herbei.

    Ich muss jetzt ins Bett, mir fallen die Augen zu, aber morgen lade ich etwas Neues hoch!
    Wenn man so nette Kommentare bekommt macht man das doppelt gern. =D

    Liebe Grüße,
    Die Kirschblütenfee

    AntwortenLöschen